Rosengewächse · Rosaceae
· Gattungen:   Geißbärte (Aruncus) ·  Odermennig (Agrimonia) ·  Mädesüß (Filipendula) ·  Nelkenwurz (Geum) ·  Fingerkraut (Potentilla) ·  Erdbeere (Fragaria) · Ackerfrauenmantel (Aphanes) · Frauenmantel (Alchemilla) ·  Rose (Rosa) ·  Himbeere, Brombeere, Steinbeere, Moltebeere (Rubus) ·  Quitte (Cydonia) ·  Zierquitte (Chaenomeles ) ·  Birnbaum (Pyrus) ·  Apfelbaum (Malus) ·  Mehl- bzw. Vogelbeere (Sorbus) ·  Weißdorn (Crataegus) ·  Felsenbirne (Amelanchier) ·  Feuerdorn (Pyracantha) ·  Kirsche & Pflaume (Prunus/Cerasus)

AruncusA. dioicus – Wald-Geißbart

 

Geißbärte (Aruncus spec.) sind, wie das Art-Epitheton anzeigt, "zweihäusig getrenntgeschlechtig" (diözisch), es gibt also weibliche und männliche Pflanzen.

 

AgrimoniaA. eupatoria – Odermennig, Ackerkraut, Ackerblume

Agrimonia eupatoria   Agrimonia eupatoria

 

FilipendulaF. ulmaria – Echtes Mädesüß

 

 

GeumG. urbanum – Echte/Gemeine Nelkenwurz

Geum urbanum   Geum urbanum

Geum urbanum   Geum urbanum

 

PotentillaP. anserina – Gänse-Fingerkraut


 

 

PotentillaP. argentea – Silber-Fingerkraut

 

PotentillaP. erecta – Blutwurz

 

 

PotentillaP. indica – Indische Scheinerdbeere


 

 

PotentillaP. reptans – Kriechendes Fingerkraut

Kriechendes Fingerkraut (Potentilla reptans) · Wuppertal, NSG Eskesberg, 09.05.2021.

 

FragariaF. – Erdbeere

 

AphanesA. arvensis – Ackerfrauenmantel

 

AlchemillaA. vulgaris, Syn.: Alchemilla acutiloba – Frauenmantel


 

 

RosaR. majalis – Zimtrose, Mai-Rose

 

 

RubusR. ... – Brombeere, Himbeere, Steinbeere, Moltebeere

 

 

Die stachellose Brombeere ist für den Gartenbesitzer besonders angenehm, bietet aber einen schlechteren Schutz für Vogelnester.

RubusR. idaeus – Himbeere


 

 

CydoniaC. oblonga –Quitte

 

ChaenomelesCh. speciosa – Chinesische Zierquitte

 

PyrusP. communis – Kulturbirne

 

MalusM. (sylvestris) domestica – Apfel


 

 

SorbusS. aucuparia – Vogelbeere

 

CrataegusC. – Weißdorn

 

AmelanchierA. ovalis – Felsenbirne

 


 

Die kleinen Früchte der Felsenbirne schmecken süß und sind auch bei Tauben und Kernbeißern begehrt!

 

PyracanthaP. coccinea – Feuerdorn

 

PrunusP. avium – Knorpel

Die Große Schwarze Knorpelkirsche wurde in Frankreich 1540 als Cerise Cœur Noir beschrieben

 

PrunusP. spinosa – Schlehe, Schlehendorn, Schwarzdorn

Blühende Schlehe (Prunis spinosa) ist ein "Magnet" nicht nur für Schmetterlinge · Haan, 30.03.2019

 

PrunusP. subhirtella – Schneekirsche

 

Die Schneekirsche blüht ungelmäßig im Winter und Frühjahr zwischen November und April. Prunus subhirtella 'Autumnalis' ist die Gartenform der Schneekirsche.

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Salicaceae