Genabelte Strauchschnecke · Fruticicola fruticum

Genabelte Strauchschnecke
Name: Fruticicola fruticum (O. F. Müller 1774) – Europäische Strauchschnecke, Genabelte ~
Synonym: Bradybaena fruticum (O. F. Müller 1774)
Systematik: Klasse: Gastropoda > Ordnung: Pulmonata (Lungenschnecken) > Stylommatophora (Land-Lungenschnecken) > Familie: Bradybaenidae ("Strauchschnecken") > Gattung Fruticicola > Art: Fruticicola fruticum.
Merkmale: Adulte Tiere tragen ca. 13–25 mm große kugelig gerollte Gehäuse mit bis zu 5–6½ konvex gewölbten Windungen und breitem, tiefem Nabel. Die Gehäusemündung ist rund bis elliptisch, ihr Rand ist an der Basis etwas umgebogen und bedeckt teilweise den Nabel. Innen ist die Mündung durch eine schwache, farblich abgesetzte Lippe verdickt. Unregelmäßige Zuwachsstreifen kreuzen sich mit feinen Spiralstreifen. Zwei Farbmorphen sind bekannt: Gelblich (weißlich bis grüngelblich) gefärbte Tiere sind oft dickschalig und kommen vor allem auf trockenen Böden vor; die Gehäuse rötlicher Tiere sind oft ein wenig transparent, was Mantelzeichnung und Niere erahnen läßt.
Verbreitung: Mittel- & Osteuropa bis Westasien (nicht in Westfrankreich, Skandinavien & auf den Britischen Inseln).
Lebensraum: vorwiegend feuchte vegetationsreiche Biotope: Auwälder, Hecken, Gebüsche, seltener Kalkböden, auch Gärten & Parks.
Lebensweise: Ab Herbst Winterschlaf unter Laub oder lockerer Erde, ebenso in sommerlichen Trockenperioden; dazu wird das Gehäuse mit einer kalkigen Membran verschlossen.
Nahrung: Brennessel und Hopfen nachgewiesen, im Herbst vermodernde Pflanzen (Saprobiont).
Fortpflanzung: nach gut einem Jahr geschlechtsreif und Paarung im September, Endgröße des Gehäuses aber erst nach fast zwei Jahren. Erste Legeperiode Mai–Juni, zweite im Folgejahr ab Ende März: mehrere Gelege von 10–70 weißen Eiern (Ø 2½–3 mm). Entwicklungsdauer bis zum Schlupf je nach Umgebungstemperatur 26–50 Tage. Gehäusegröße zunächst 2–2½ mm, Lebensdauer in Haltung bis 6½ Jahre.
Rote Liste: Ungefährdet.

Fruticicola fruticum, die "Genabelte Strauchschnecke", ist der einzige Vertreter der hauptsächlich in Asien verbreiten artenreichen Familie Bradybaenidae ("Strauchschnecken") in Europa; als einzige europäische Strauchschnecken-Art könnte (und sollte) man sie deshalb auch "Europäische Strauchschnecke" nennen.

Genabelte Strauchschnecke
Europäische/Genabelte Strauchschnecke (Fruticicola fruticum), gelbliche Morphe · Kaiserstuhl, 24.5.2018


Hinweis für Besitzer eines HD-Monitors: Bei waagerechten Auflösungen über 1280 Pixel ist rechts von diesem Fenster ein weiteres Fenster zu sehen =>

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Zur Weichtier-Leitseite   Nach oben   Bernsteinschnecken