Baumschnegel · Lehmannia marginata

Baumschnegel
Name: Lehmannia marginata (O. F. Müller, 1774) – Baumschnegel
Systematik: Klasse: Gastropoda > Ordnung: Pulmonata (Lungenschnecken) > Stylommatophora (Land-Lungenschnecken) > Familie: Limacidae ("Schnegel") > Gattung Lehmannia > Art: Lehmannia marginata.
Merkmale: bis 5 cm lang; Mantelschild mittig dunkel mit jeweils seitlicher Binde; übriger Körper graubraun, oft mit mittig hellem Streifen zwischen dunklen Flanken, diese auch unregelmäßig gefleckt; Sohle hellgrau, Schleim farblos. Atemloch (Pneumostom) auf der rechten Seite hinter der Mantelschild-Mitte; bei Gefahr zieht sich der Schnegel zusammen (rollt sich nicht ein), seinen Kopf kann er unter den Mantelschild zurückziehen.
Verbreitung: Nord-, West- & Mitteleuropa.
Lebensraum: Laubwälder mit alten & abgestorbenen Bäumen.
Lebensweise: auch tagaktiv, auch im Winter, versteckt unter Baumrinde.
Nahrung: Algen, Flechten, Pilze.
Fortpflanzung: Die Partner sind Hermaphroditen (Zwitter), und zwar M. & W. gleichzeitig. Bei der Paarung umschlingen sich die ausgestülpten Penes, deren Innenwandung zur Außenwandung wird; das Sperma wird von Penis zu Penis übertragen und dann mit ihm in den Körper eingezogen.

Der Baumschnegel ist eher eintönig graubraun, aber dennoch variabel gefärbt. Wie der größere Tigerschnegel (Limax maximus) ist er aus menschlicher Sicht kein Schädling, er ernährt sich von Algen, Flechten und Pilzen, weshalb er nach Regenfällen Laubbäume hochkriecht, um Algen abzuweiden.
    Bei der Paarung stülpen beide Partner durch Blutdruck ihre Penes aus, die sodann einander umschlingen, und übertragen das Sperma anschließend von beweglichen Kämmen von einem Penis auf den anderen. Schließlich werden die Penes wieder entwickelt und samt Fremdsperma mittels des Penis-Retraktormuskels zurück- und eingezogen. Die Samentasche (Receptaculum seminis, Spermatheca) nimmt das Fremdsperma auf, welches zeitversetzt die Eier befruchtet.

Baumschnegel
Vermutlich Baumschnegel (Lehmannia marginata) & Goldwespe (Chrysididae) · Kaiserstuhl, 24.05.2018

Hinweis für Besitzer eines HD-Monitors: Bei waagerechten Auflösungen über 1280 Pixel ist rechts von diesem Fenster ein weiteres Fenster zu sehen =>

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Zur Weichtier-Leitseite   Nach oben Tigerschnegel Ackerschnecken