Nistkasten-Typ 4

Typ 4

Bauart: wie Typ 3, aber mit vergrößertem Brutraum (Durchmesser 14 cm), der dem oft sehr zahlreichen Meisennachwuchs mehr Bewegungsmöglichkeiten bietet; Schlußfloch oberhalb der Tür in einer vorgebauten, verlängerten Röhre, also nicht austauschbar. Herausnehmen der Vorderwand durch Umlegen des Gewindehakens (Schwegler).

Aufhängung: mit beidseitig eingehaktem Bügel, siehe Typ 3. Der der Bügel mit einer praktischen Schlaufe ausgestattet, die man verkantet auf einen eingeschlagenen Alu-Nagel steckt; dessen Kopf ragt allerdings mit zunehmendem Stammdurchmesser immer weniger aus der Rinde.

Versionen: rundes Flugloch mit Ø 32 mm (siehe Foto) oder Ø 45 mm (für Stare) oder elliptisches ("ovales") Flugloch 32 x 45 mm.

Vogelarten: Kohlmeise, Kleiber, Kleinmeisen, Feld- und Haussperling, Halsband- und Trauerschnäpper, Gartenrotschwanz.


Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Framset anzuzeigen.

Leitseite "Tier und Natur" Nach oben Typ 5