Nistkasten-Typ 6

Typ 6

Bauart: Niströhre mit spaltförmigem, verlängerten Eingang; preiswerte, mardersichere Universalnisthöhle für alle kleinen Höhlen- und manchmal auch Halbhöhlenbrüter (Strobel). Vorteil wie bei Typ 1 und 7: Die Altvögel hüpfen nicht mit nassem Gefieder auf ihren Nachwuchs. Die Vorderwand wird nach dem Prinzip des Bajonettverschlusses eingesetzt.

Aufhängung: mittels eines durch Ösen gezogenen Drahtes.

Variationen: 2 austauschbare Türen für a) (Halb-)Höhlenbrüter (s. Foto) und b) für Wasseramsel oder Gebirgsstelze.

Vogelarten: Kohlmeise, Kleiber, Kleinmeisen, Feld- und Haussperling, Halsband- und Trauerschnäpper, Zaunkönig, Gartenrotschwanz, auch gelegentlich Hausrotschwanz, Grauschnäpper, Bachstelze, Rotkehlchen.


Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Framset anzuzeigen.

Leitseite "Tier und Natur" Nach oben Typ 7