Typ 13: Hasselfelft-Art. NIH

Typ 13: Einbau-Niststeine

Eine unauffällige und unbegrenzt haltbare Alternative zu den gängisten der vorstehenden Nistkästen sind Niststeine zum Einbauen. Es gibt eigentlich nur eine Bauart, denn Ihre Maße entsprechen meist handelsüblichen Mauersteinen. Nur bei den Öffnungen bzw. Einsätzen unterscheiden sich einige Versionen und Variationen.

Versionen:
a)   Niststein 24 x 18 x 18 cm (H x B x T) mit rundem Einsatz mit Rundloch Ø 32 mm für Meisen, Kleiber, Gartenrotschwanz, Sperlinge (Schwegler);
b) Niststein 18 x 26 x 22 cm (H x B x T) mit rundem Einsatz mit waagerechtem elliptischem Flugloch 55 x 33 mm für Mauersegler (Schwegler);
c) Niststein 20 x 18 x 18 cm (H x B x T) mit halbkreisförmiger Öffnung 110 x 80 mm für Halbhöhlenbrüter (Schwegler);
d) Niststein 24 x 21 x 12 cm (H x B x T) mit waagerechter schlitzförmiger Öffnung für Fledermäuse (Strobel);
e) Niststein 29 x 18 x 23,5 cm (H x B x T) mit rechteckigem Einsatz (mit zusätzlicher genuteter Innenwand) mit waagerechtem Schlupfloch 55 x 26 mm für Fledermäuse (Schwegler).
f) Niststein 24 x 18 x 26 cm (H x B x T) mit Vorderwänden in vier Versionen: 1. mit waagerechtem elliptischen Loch unten (!) für Mauersegler; 2. mit rundem Loch oben vor allem für Meisen; 3. mit zwei senkrechten elliptischen Öffnungen z. B. für den Rotschwanz; 4. mit elliptischem Loch unten für Fledermäuse (EMBA).
g) Niststein 17,5 x 17,5 x 17,5 cm (H x B x T) passend für ein 24-cm-Mauerwerk, Brutraumgröße 12,5 x 12,5 cm, rechteckiger Einflug: B 10,5 x H 7,5 cm (siehe Abbildung oben) für Halbhöhlenbrüter wie Hausrotschwanz, Grauschnäpper, Bachstelze, Sperling etc. Wärmeisolierender Holzbeton, preislich sehr günstig (Hasselfeldt-Artenschutzprodukte).

Vogelarten: siehe oben.

Hinweis: Nisteinbausteine können wie die übrige Wand übermalt oder verklinkert werden.


Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Framset anzuzeigen.

Leitseite "Tier und Natur" Nach oben Typ 14: Greifvogelkästen