Springspinnen, Gattung Marpissa
Gattungen & Arten:  Evarcha spec. Evarcha spec. · Marpissa muscosa Marpissa muscosa · Salticus spec. Salticus spec.

Marpissa muscosa · "Rinden-Springspinne"

Marpissa muscosa W
Name: Marpissa muscosa (Clerck, 1757) – "Rinden-Springspinne"
Systematik: Klasse: Arachnida ("Spinnentiere") > Ordnung: Araneae ("Webspinnen") > Unterordnung: Araneomorphae ("Echte Webspinnen") > Familie: Salticidae ("Springspinnen") > Gattung: Marpissa > Art: Marpissa muscosa.
Merkmale: eine der größten heimischen Springspinnen, Grundfarbe graubraun, hell-dunklen gefleckt, mit Geschlechtsdimorphismus: W: KL ca. 8–11 mm, Prosoma: die beiden großen Frontalaugen mit dunkelroten Härchen eingefaßt & in eine schwarze horizontale "Maske" integriert, darunter eine auffällige breite gelbliche bis hellorange Haarbinde; Hinterleib (Opisthosoma) flach und lang, oberseits mit paarigen hellen & dunklen Flecken; Beine hell-dunkel geringelt. M: KL 6–8 mm, ohne die auffällige Gesichtszeichnung des Ws, aber mit löffelförmig vergrößerten Tastern (Pedipalpen).
Verbreitung: nördliche Hemisphäre, ganz Europa außer Irland und Island, häufig.
Lebensraum: Waldränder mit Totholz, Holzpfähle & andere künstliche Holzstrukturen etc., gelegentlich in (Wohn-)Gebäuden
Lebensweise: Leben im Gespinstsack unter abstehender Borke, in Spalten verwitterter Holzpfählen etc., an günstigen Standorten oft in Aggregationen, auch mit anderen Springspinnen-Arten und Sackspinnen (Clubionidae) vergesellschaftet.
Nahrung: kleine Arthropoden, die angesprungen & getötet werden.
Fortpflanzung: nach Balztanz im Mai Paarung im Versteck des Ws; im Sommer ca. 4cm große Ei-Nester mit flachen Ei-Kokons, die das W bis zum Schlupf des Nachwuchses bewacht; Geschlechtsreife im Folgejahr.

Marpissa muscosa   Marpissa muscosa
Springspinne Marpissa muscosa im Haushalt   Marpissa muscosa  · Solingen, 27.08.2021

Marpissa muscosa
Springspinne Marpissa muscosa  mit gefangener Taufliege · Solingen, 27.08.2021
Marpissa muscosa

Hinweis für Besitzer eines HD-Monitors: Bei waagerechten Auflösungen über 1280 Pixel ist rechts von diesem Fenster ein weiteres Fenster zu sehen =>

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Zur Spinnen-Leitseite   Nach oben Gattung Salticus Trichterspinnen