Gattungen · Zootoca vivipara Zootoca vivipara · Lacerta agilis Lacerta agilis · Lacerta viridis Lacerta viridis · Podarcis muralis Podarcis muralis · Anguis fragilis Anguis fragilis


Zauneidechse · Lacerta agilis

Zauneidechse (Lacerta agilis)
Zauneidechse (Lacerta agilis) Männchen Zu einer Vergrößerung des Fotos · 01.08.2007, Sandgebiet bei Hünxe

Artname: Lacerta agilis Linnaeus 1758
Deutsch: Zauneidechse
Merkmale: 15–20 cm, regional auch bis 25 und in Osteuropa gar 27,5 cm lange, etwas plump wirkende, kräftige Echse mit eher rundem, stumpfen Kopf, kurzen, kräftigen Beinen und relativ dickem Schwanz sowie variabler Färbung.
Geschlechtsdimorphismus: Das Männchen ist meist auf der Oberseite durchgehend von Oberkopf bis Schwanzspitze bräunlich; die Unterseite und die Seiten sind hellgrün, in der Paarungszeit kräftig grün. Auf Rücken und Schwanz, Seiten und Unterseite befindet sich jeweils eine Reihe großer schwarzer Flecken, die – außer auf der Bauchseite – einen kleinen hellen Punkt aufweisen.
Das seitlich wie oberseits gräulich-bräunlich gefärbte Weibchen trägt eine ähnliche Zeichnung, besitzt aber auf der gelblichen Bauchseite meist keine Flecken.
Verbreitung: Europa von Südengland, Schweden und Finnland bis ehem. Jugoslawien und Türkei sowie von den Pyrenäen bis Nordwest-China.
Lebensraum: wenig spezialisiert, offene sonnige und trockene bis leicht feuchte Landschaften, je nach Klima bis 2500 m.
Nahrung: wenig spezialisiert: Heuschrecken, Käfer, Spinnen, Asseln, Bienen, Wespen etc., auch kleine Eidechsen.
Lebensweise: Bodenbewohnend. Winterruhe in Mitteleuropa von Oktober bis März/April: Erst erscheinen die Jungtiere, gefolgt von den Männchen und 2–3 Wochen später den Weibchen. In der Paarungszeit Ende April / Mai bilden ältere Männchen Territorien, und es kommt zu Kommentkämpfen. Die ovipare Art produziert 10–14 Eier, aus denen bei 21–24° C nach gut 62 Tagen die schon 5–6 cm langen Jungen schlüpfen. Geschlechtsreife mit 1½–2 Jahren.

Die relativ große Zauneidechse wird an Schönheit nur von der noch größeren und extrem seltenen, wärmeliebenden Smaragdeidechse (Lacerta viridis) übertroffen. Durch die Intensivierung der Landwirtschaft ist die ehemals häufige Zauneidechse nur noch in kleinen, oftmals isolierten Habitaten anzutreffen, zwischen denen kein Genaustausch mehr stattfindet. Wir begegnen ihr am ehesten noch in stark strukturiertem Gelände, etwa an Wald- und Feldrändern, Böschungen, mit Sträuchern bzw. Hecken durchsetzten Trockenwiesen und Brachflächen, alten Steinbrüchen und Kiesgruben.

Zauneidechse, M   Zauneidechse, M & W
Prächtiges Exemplar einer männlichen Zauneidechse (Lacerta agilis)
(Alle 3 Fotos: Oberhoffen-Sur-Moder, Frankreich; 26.06.05, 19 Uhr)
  Lacerta agilis: Männchen & Weibchen
(Alle 3 Fotos: Patrick Klein)

Schutzmaßnahmen:
Geeignete Habitate sind vor allem sonnige offene, ungedüngte und ungespritzte (Hang-)Grundstücke, die mindestens an einer Seite mit der unbesiedelten Landschaft verbunden sind und so die Zuwanderung ermöglichen. Hier finden die Reptilien Nahrung und Nistplätze, bedürfen aber auch des Schutzes vor Beutegreifern, also vor Katzen, Igeln, Hühnern, Greifvögeln und Rabenvögeln. Eine wirkungsvolle Schutzmaßnahme besteht also bereits darin, Steine auf dem Areal zu sammeln und zu flachen Hügeln zu schichten. Ein paar Sträucher erweitern zusätzlich Unterschlupfmöglichkeiten und Nahrungsangebot.

Junge Zauneidechse (Lacerta agilis), W   Zauneidechse, M
Junge Zauneidechse (Lacerta agilis) · 12.04.2008   Männliche Zauneidechse (Lacerta agilis) · Wahner Heide, 26.06.2005

Junge Zauneidechse, W   Junge Zauneidechse, W
Junge Zauneidechse (Lacerta agilis)   Lacerta agilis, Jungtier Zu einer Vergrößerung des Fotos · Erkrath, 12.04.2008

Zauneidechse, W   Zauneidechse, W
Sich sonnende weibliche Zauneidechse   Lacerta agilis Weibchen · Bucholt-Welmen, 25.03.2007

Zauneidechse, W   Zauneidechse, W & W.
Weibliche Zauneidechse, Portrait   Lacerta agilis Weibchen · Bucholt-Welmen, 25.03.2007

Junge Zauneidechse (Lacerta agilis)
Junge Zauneidechse (Lacerta agilis) · Rodderberg bei Bonn, 24.07.2008

Junge Zauneidechse   Junge Zauneidechse
Junge Zauneidechse (Lacerta agilis) in einer Höhle   Lacerta agilis · Rodderberg bei Bonn, 24.07.2008

Junge Zauneidechse   Junge Zauneidechse
Junge Zauneidechse, in einer Erdhöhle gut getarnt   Lacerta agilis · Rodderberg bei Bonn, 24.07.2008

Junge Zauneidechse   Junge Zauneidechse
Zauneidechse getarnt im Gebüsch   Lacerta agilis · Hildener Heide, 29.08.2015

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Framset anzuzeigen.

Zur Leitseite   Nach oben Lacerta viridis/bilineata Schlangen